Grabplatte des Wilhelm und der Dorothea von Lewenstein

Aus Historische Orte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grabplatte Wilhelm und Dorothea von Lewenstein

Hermann Hahn hat die beiden Inschriften dieser Grabplatte aufgelöst:

“Anno domini 1507 die 20. mensis Januarii (20.01.1508) obiit Wilhelmus de Lewenstein armiger, cuius anima requiescat in pace”

“† Anno domini 1519 uff ostermontag (25.04.) ist gestorben die ersam Frauw Dorothea witwe Wilhelmi seligen von Lewenstein, der Gott genad. Amen.”

Bei diesem Doppelgrab sind links die beiden Abstammungswap­pen des Gatten und rechts die beiden Abstammungswappen der Witwe abgebildet. Hahn verortet den Fundort in die nördliche Seitenkapelle[1].

Quellen

  1. Hermann Hahn, Die Grabsteine des Klosters Wörschweiler, erschienen in Vierteljahresschrift für Wappen-, Siegel- und Familienkunde, Berlin 1900, S. 90ff