Grabplatte mit den Wappen der Hubenriß von Odenbach und derer von Lewenstein

Aus Historische Orte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grabplatte "Hubenriß von Odenbach und Lewenstein"

Die Jahreszahl 1467 („MCCCCLXVIJ“) - mehr ist von der Inschrift auf dieser Grabplatte aus dem nördlichen Querschiff außer den Wappen nicht erhalten.

Die beiden Wappen erscheinen auch auf anderen Grabplatten und sind den Herren Hubenriß von Odenbach (der Balken mit den Flechten) und Lewenstein (der Löwe) zuzuordnen. Die Grabplatte entspricht der des Johann Hubenriß von Odenbach (vgl. ebendort) - demnach ist ein weiteres Mitglied dieser Familie in Wörschweiler begraben.

Hermann Hahn da­her schließt ein Kind des Johanns nicht aus[1].

Quellen

  1. Hermann Hahn, Die Grabsteine des Klosters Wörschweiler, erschienen in Vierteljahresschrift für Wappen-, Siegel- und Familienkunde, Berlin 1900, S. 78ff