Stephanskloster

Aus Historische Orte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf dem Heiligenberg in Heidelberg liegt die Ruine des mittelalterlichen Stephanskloster, eines Tochtergründung des in unmittelbarer Nähe liegenden Michaelsklosters. Das Tochterkloster, welches mit Unterstützung eines Handschuhsheimer Ritters ca. 1094 errichtet werden konnte wurde St. Stephan und Laurentius geweiht. Im Kirchenschiff findet man noch die Grabplatte der Hazecha - Witwe des besagten Ritters[1].

Zwischen den beiden Klosterruinen liegt die 1935 durch die Nationalsozialisten als "Thingstätte" errichtete Feierstätte Heiligenberg - heute "Freilichtbühne Thingstätte". .

Quellen

  1. Beschriftung an der Ruine