Hollerburg

Aus Historische Orte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Felsen "Hollerburgkanzel" beim Burgstall

Die Hollerburg auf dem Kirkeler Hirschberg

Der Ursprung der Hollerburg liegt im Dunkeln. 1950 durch Robert Seyler auf dem Kirkeler Hirschberg entdeckt und nachgewiesen, ist die Anlage selbst völlig abgegangen[1]. Überreste eines Walls und eines Grabens lassen wenige Rückschlüsse auf die Anlage zu[1]. Die Internet-Enzyklopädie Wikipedia datiert die Anlage - unter Vorbehalt – auf das 9. Jahrhundert[2]. Der imposante Felsen an welchem sich die Wallanlage befand, ist als "Hollerburgkanzel" oder "Hollerkanzel" bekannt.

Quellen

  1. 1,0 1,1 Robert Seyler in: Joachim Conrad, Stefan Flesch, “Burgen und Schlösser an der Saar”, 3. Aufl. 1993, S. 345f
  2. Wikipedia, Hollerburg, 11.03.2012