Hunolstein

Aus Historische Orte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Burg Hunolstein

Burg Hunolstein wurde um ca. 1190 vermutlich durch den Grafen Folmar II. von Blieskastel erbaut. Burgmannen waren Hugo und Werner, Vögte von Hunolstein. Die Vögte von Hunolstein besaßen die Burg bis zum Aussterben der männlichen Linie 1487. Die Burg fiel an Kurtrier. Beschädigt wurde die Burg 1522 durch Franz von Sickingen im Verlauf seines Zuges gegen Trier. Die Burg wurde schlossartig ausgebaut und erfuhr eine schwere Zerstörung dann im Pfälzischen Erbfolgekrieg[1].

Fotogalerie der Burg Hunolstein

Externe Links

Quellen

  1. Beschilderung vor Ort